Datenschutz ist uns wichtig - Ihre Daten werden nur zur unmittelbaren Kommunikation genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.
Bei Interesse lesen Sie unsere Datenschutzerklärung



(*) Pflichtfelder

Wir bekommen einen Imagefilm!

Am Anfang dieser Woche war viel los an der Wirtschaftsakademie Nord. Wir hatten Besuch von Greifswald TV. In Zusammenarbeit mit GTV entsteht ein Imagefilm, in dem die Ausbildungsmöglichkeiten an der Medien- und Informatikschule und der Gesundheits- und Pflegeschule gezeigt werden.

Nun sind alle Szenen bei uns abgedreht und wir warten ganz gespannt auf das Resultat.

mehr

BranchenInfoTag

Zum heutigen BranchenInfoTag besuchten uns 11 Schüler aus drei Schulen des Landkreises um einen Tag lang ihren Traumberuf des Mediengestalters näher kennenzulernen. Zusammen mit der Medienfachwirtin und Dozentin Fanny Pantke probierten sich die Jungen in Photoshop aus und erstellten kreative Fotomontagen. Jeder Jugendliche soll durch dieses Projekt die Gelegenheit erhalten, den Wunschjob einen Tag lang zu erkunden. Die Medien- und Informatikschule beteiligt sich jährlich an der Veranstaltungsreihe um Schülern einen Einblick in mögliche Ausbildungsberufe zu geben.

mehr

Illustrade in Rostock

Am 20. September wurde die Illustrade in der Rostocker Kunsthalle eröffnet!
Das Festival rund um Illustrationen ermöglicht zum zweiten Mal Künstlern und Illustratoren aus Mecklenburg Vorpommern eine Plattform für Austausch und Präsentation.
Das 2te Fachjahr der Gestalter besuchte die Ausstellungeröffnung und den Kunstverein mit Arbeiten aus dem Magazin von Atak!

Unbedingt eine Reise wert!

Mehr Infos unter Illustrade Festival

mehr

Kulturnacht begeisterte

Am vergangenen Freitag präsentierte, neben 100 Einzelveranstaltungen, die Medien- und Informatikschule eine begehbare Installation in der St. Marien Kirche im Rahmen der 15. Kulturnacht Greifswalds. Mitte Juli entstanden die Arbeiten der Schüler in einer Projektwoche. Mit den Mitteln der Frottage und der großformatigen Zeichnung wurden Inschriften und Abbildungen der Grabplatten in der Kirche wieder sichtbar gemacht. Der Musiker Huey Walker untermalte das Ganze mit einer Mischung aus Klanginstallation und Live-Performance. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 31. Oktober 2017 in der Marienkirche. Der Eintritt ist frei.

mehr

Heute mir, morgen dir

… tanzen, lauschen, schauen, feiern, basteln, lesen – am 15. September heißt es wieder Kulturnacht in Greifswald und wir sind mit dabei! Dieses Jahr dürft ihr euch auf eine Installation und Soundperformance von unseren Auszubildenden in der St. Marien Kirche freuen.
St. Marien ist die älteste der drei großen Stadtkirchen Greifswalds. In ihrem Innenraum befinden sich zahlreiche Grabsteine. Durch das jahrhundertelange Betreten sind viele der Inschriften und Abbildungen nur noch schwer lesbar. Mit den Mitteln der Frottage und der großformatigen Zeichnung machen wir diese in einer begehbaren Installation wieder sichtbar.

[read_more id=“1″ more=“Read more“ less=“Read less“]

Der Musiker Huey Walker greift das Spannungsfeld zwischen Heute und Morgen musikalisch auf. In einer Mischung aus Klanginstallation und Live-Performance generiert er mit drei sich selbst spielenden Gitarren und Aufnahmen von Klängen aus dem Kirchenhaus einen mäandernden Klangteppich. Die so entstehende Musik ist zeitenthoben und meditativ. Sie sucht, ähnlich den grafischen Auseinandersetzungen mit Grabplatten, nach Motiven in Undeutlichkeiten und Abschürfungen.

Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Abend mit euch. Los geht es um 20 Uhr in der St. Marien Kirche in der südlichen Westvorhalle.
Weitere Veranstaltungen zur Kulturnacht in Greifswald findet ihr im Programmheft.

[/read_more]

 

 

Benefiz-Drucken zum Tag des offenen Denkmals

Historische Druckerei der Medien- und Informatikschule in ungewohnter Umgebung

Drucke von historischen Abziehpressen und historischen Klischees wurden zum Tag des offenen Denkmals in der Greifswalder Kirche St. Marien selbst hergestellt.
Möglich machte dies eine Kooperation zwischen dem Druckhaus Panzig und der Medien- und Informatikschule, aus der eine historische Druckwerkstatt hervorgegangen ist.

mehr

Herzlich Willkommen

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten wir heute 63 neue Auszubildende an der Medien- und Informatikschule. Auf die angehenden Grafik Designer, Mediengestalter, Informatiker und Industrieelektriker wartet eine spannende und lehrreiche 3-jährige Ausbildungszeit.
Dies ist der stärkste Jahrgang, der in der jüngeren Geschichte der Einrichtung eine Ausbildung beginnt. Mit den Neuzugängen steigt die Anzahl der Schüler in der staatlich anerkannten höheren Berufsfachschule auf 130. Die Azubis kommen größtenteils aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Sachsen, Niedersachsen und sogar Bayern.

mehr

Absolventen begeistern mit Abschlussarbeiten

Die diesjährigen Absolventen im Bereich Grafikdesign begrüßten am 14. Juli zahlreiche Besucher zur Ausstellung ihrer Abschlussarbeiten in der Galerie im Koeppenhaus. Mit beeindruckenden Arbeiten begeisterten Sie Freunde und Familie sowie Mitschüler und Dozenten, die sie auf dem Weg zu ihrem Berufsabschluss begleitet haben. Wir sind stolz auf unsere frisch gebackenen Grafikdesigner und freuen uns hiermit einige Eindrücke des Abends geben zu können.
Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 24.08.2017, Dienstag bis Samstag von 14-18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Vorbeischauen ist ein Muss!

mehr

Helden der Semesterschau

Dieses Semester tobten sich die Helden unter uns aus. Der Alltagsheld in unserer direkten Nähe wurde fotografiert, gefilmt und interviewt. Utopische und bekannte Helden entwickelt und animiert.
Zur Semesterschau am 14. Juli präsentierten die angehenden Mediengestalter und Grafikdesigner ihre Arbeiten zum Thema „Helden“ in der Medien- und Informatikschule. Musikalisch wurde der Abend mit der Band „West in Peace“ begleitet. Viel Spaß mit diesem Einblick in den stimmungsvollen Abend.

mehr

Absolventenjahrgang 2017

Sie strahlten mit der Sonne um die Wette. Feierlich entließen wir dieses Jahr 38 Absolventen von der Ausbildung ins  Berufsleben. Den frisch gebackenen Grafik Designern, Gestaltungstechnischen Assistenten, Technischen Assistenten für Informatik und Technischen Assistenten für Elektronik und Datentechnik wünschen wir auf ihren Wegen alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft. Unsere Glückwünsche richten sich ebenso an die Schüler Kathrin Firus, Anton Deadlow, Erik Freitag sowie Matthias Goettert, welche erfolgreich ihren Fachhochschulreife Abschluss neben der beruflichen Ausbildung gemeistert haben. Musikalisch wurde die Veranstaltung von den Jazzmusikern der Band „West in Peace“ begleitet.

mehr

Einblicke in unsere Sommerakademie

Heute gibt es einen kleinen Einblick in die Projekte und Ergebnisse der vergangenen Sommerakademie!

In der Woche vom 17. bis 21. Juli entstanden großartige Arbeiten der Schüler und Schülerinnen in den einzelnen Workshops. Es wurden zum Beispiel Video-Tutorials erstellt und mit einem 3D-Drucker unter anderem das Logo der Wirtschaftsakademie gedruckt. In Wrangelsburg wurde Papier geschöpft und in der St.-Marien-Kirche in Greifswald Inschriften von Grabsteinen auf Papier übertragen. Die Ergebnisse dieses Workshops werden sogar öffentlich ausgestellt im Rahmen der Kulturnacht am 15. September 2017.

Start Sommerakademie

Heute starten an der Medien- und Informatikschule für externe und interne Schüler die Workshops im Rahmen der Sommerakademie.
Es werden u.a. Kurse im Bereich Responsive Webdesign, Zeichnen, Madvertising oder 3D-Druck angeboten.
Die Kursleitungen haben in diesem Jahr, neben unseren Dozenten, auch unsere eigenen Azubis, Praktikanten und externe Dozenten übernommen.
Wir freuen uns auf eine spannende und kreative Woche und wünschen allen viel Spaß in den Kursen.

mehr

Semesterschau zum Thema „Helden“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PQocCwFaN5w

Wer von uns gestaltet aktuell die Geschichten oder Legenden?

Verfolgt man die Presse und das aktuelle Zeitgeschehen, sind Helden nicht mehr wegzudenken, vielleicht sind auch Sie einer?
Dieses Semester tobten sich die Helden unter uns aus. Der Alltagsheld in unserer direkten Nähe wurde fotografiert, gefilmt und interviewt.
Utopische und bekannte Helden entwickelt und animiert.

[read_more id=“1″ more=“Read more“ less=“Read less“]

Wir zeigen Arbeiten des 1.-4. Semesters im Bereich Digital und Print, Bild und Ton und der angehenden Grafikdesigner.
Die Absolventen im Bereich Grafikdesign stellen ihre Abschlussarbeiten ab 19:00 Uhr in der Galerie im Koeppenhaus vor.

Ausstellungseröffnung am Freitag 14.07.2017

17:00 Uhr in der Medien- und Informatikschule
19:00 Uhr im Koeppenhaus

Ausstellung im Koeppenhaus vom 14.07.-24.08.2017

Koeppenhaus
Literaturzentrum Vorpommern
Bahnhofstr. 4/5
17489 Greifswald

Herzlich willkommen!

Plakat WA Nord SS 17 V1 WS

 

[/read_more]

TOP-Ausbildungsbetrieb 2017: Kooperation von EWN und Wirtschaftsakademie Nord ausgezeichnet

Zu den 43 TOP-Ausbildungsbetrieben des Jahres 2017 zählt eine Kooperation regionaler Unternehmen: Die Auftragsausbildung zwischen dem EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen aus Lubmin und der Wirtschaftsakademie Nord aus Greifswald, die mit Unterstützung des BBW Greifswald umgesetzt wird.
Die von der IHK jährlich verliehene Auszeichnung setzt dabei auch auf die Bewertung der Auszubildenden. Besonders Übernahmechancen von 100 Prozent, sehr gute Entwicklungschancen und Qualifizierungsmöglichkeiten über den Ausbildungsplan hinaus überzeugten. „Das Erfolgsgeheimnis der Ausbildungskooperation ist die individuelle Ausbildung jedes Lehrlings“, so Gunther Schrader, Bereichsgeschäftsführer der WA Nord.

[read_more id=“1″ more=“Read more“ less=“Read less“]

Abgestimmt auf die Fähigkeiten der angehenden Elektroniker, Fachinformatiker, Industriemechaniker oder Kaufleute für Büromanagement arbeiten Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche über Unternehmensgrenzen hinaus zusammen. „Unser gemeinsames Ziel ist es, den jungen Menschen einen erfolgreichen Berufsabschluss zu ermöglichen. Das gelingt uns durch eine individuelle Betreuung, maximale Motivation und super Zusammenarbeit aller Beteiligten im Ausbildungsprozess,“ erklärt Doris Kohls, Ausbildungsverantwortliche bei EWN. Dadurch können Auszubildende die Möglichkeit eines dualen Studiums, einer berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildung oder betrieblichen Weiterbildungen nutzen. „Aber auch mit zusätzlicher Unterstützung in der Theorie, bei Prüfungsvorbereitungen oder mit individuellen Übungsmöglichkeiten für die fachpraktische Ausbildung gehen wir auf die einzelnen Fähigkeiten der jungen Menschen ein,“ so BBW-Leiterin Andrea Kuhsen. Aktuell profitieren 39 Auszubildende vom Modell der Auftragsausbildung der Greifswalder Bildungsunternehmen und der EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen, das bereits zum vierten Mal die Auszeichnung „Top-Ausbildungsbetrieb“ nach Lubmin holen konnte.[/read_more]

Karrieretag 2017

Besucherrekord am Karrieretag zum 5-jährigen Bestehen der Wirtschaftsakademie Nord

Besucherandrang und eine Aula, die aus allen Nähten platzte – Über 400 Schüler der Wirtschaftsakademie, Unternehmensvertreter, Lehrer, Mitarbeiter und Besucher erlebten einen spannenden Karrieretag. Die Medien- und Informatikschule sowie die Gesundheits- und Pflegeschule haben an diesem Tag wieder ihre Türen geöffnet und einen Einblick in die jeweiligen Ausbildungs- und Umschulungsangebote gegeben.

In spannenden Workshops haben Schüler unter anderem einen eigenen Film produziert, fotomontiert, ihre Wahrnehmung im Alter mittels eines Alterssimulationsanzugs getestet oder die Kampfkunst Wing Chun erlernt. Parallel zu den Workshops konnten sich Schüler an Messeständen der Bundespolizeiakademie, ml&s GmbH und Co. KG, OTB Orthopädie-Technik GmbH und vielen weiteren über Ausbildungs- und Praktikumsplätze in der Region informieren.

Wer den Karrieretag verpasst hat und sich für eine Ausbildung oder Umschulung an der Wirtschaftsakademie Nord interessiert, findet weitere Informationen unter www.wa-nord.de oder Tel.: 03834/ 88 596 220.

mehr

Auf einen Blick hinter die Kulissen des Verlagshauses der Ostseezeitung Rostock

Der Zeitungsdruck im Rollenoffset ist ein Unterrichtsthema, das in der Theorie schwer vorstellbar ist. Daher haben sich die angehenden Mediengestalter des 2. Fachjahres gestern bei einer Führung durch das Verlagshaus der Ostsee Zeitung in Rostock die Produktionsstrecke zeigen lassen. Sie waren dabei, als die in Europa vom Bautyp einzigartige, vier Stockwerke hohe Rollenoffsetmaschine den Druck für den heute erschienenen Ostsee-Anzeiger startete…

mehr

GTA14_in_Potsdam

Abschlussfahrt der GTA 14 nach Potsdam

Zum Abschluss ihrer zweijährigen Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten unternahmen die Schüler eine kulturgeladene 4-tägige Exkursion nach Potsdam. Sie bestaunten den Prunk zu Zeiten des „Alten Fritz“ im „Sanssouci“ und hatten das Glück, den restaurierten kürzlich wiedereröffneten Saal im „Neuen Palais“ zu betreten. Ein Abstecher in die Hauptstadt Berlin ins Naturkundemuseum war ein weiterer Höhepunkt – T-Rex und der ausgestopfte Eisbär Knut lassen grüßen…

mehr